Home   Übersetzungshilfen   Impressum  
 
®
Informationen zum Thema Übersetzung News, Übersetzungsbüro Dänisch Übersetzer Übersetzung Deutsch Polnisch Übersetzung Deutsch Spanisch
LEISTUNGEN ANFRAGE SERVICE KONTAKT GARANTIE
Hamburg, Bremen, Frankfurt, Berlin, Dolmetscher in

News vom 26.02.2013


Die Oscarverleihung - ein breites Betätigungsfeld für Simultandolmetscher und Übersetzer




Die jährlich in Los Angeles stattfindende Oscarverleihung wird von Film-Fans Jahr für Jahr fieberhaft erwartet. Schon im Vorfeld machen Gerüchte die Runde, wer denn in dem jeweiligen Jahr die begehrten Trophäen für den besten Schauspieler, die beste Regie, die beste Kamera etc. einheimsen wird.

Das Oscarspektakel wird weltweit live übertragen. Für alle Fernsehzuschauer, die der englischen Sprache nicht mächtig sind, setzen die Fernsehsender Simultandolmetscherinnen und -dolmetscher ein. Da an der Oscarverleihung hochkarätige Prominenz teilnimmt, in diesem Jahr wurde beispielsweise der beste Film von niemand Geringerem als Michelle Obama verkündet, achten Veranstalter und Fernsehsender darauf, dass auch seitens der fremdsprachigen Unterstützung des Events nur Profis zum Einsatz kommen, z. B. Englisch-Deutsch-Simultandolmetscher mit einschlägigem Studium und langjähriger Berufserfahrung.

Noch während und spätestens kurz nach der Verleihung gehen zahlreiche Presseverlautbarungen um die Welt. Und natürlich gilt es auch hier wieder, für eine umfassende fremdsprachige Bearbeitung zu sorgen, denn auch die Menschen in Japan, Griechenland, Litauen und in vielen anderen Ländern wollen ja Informationen über die Oscarverleihung erhalten.

Das Spektrum der zu übersetzenden Texte reicht von der einfachen, informativen Pressemitteilung über Essays zum Thema Film bis hin zur feuilletonistischen Filmkritik, die den Ansprüchen des anspruchsvollen Filmfans genügen sollen. Insofern werden mit dieser Aufgabe ausschließlich Fachübersetzer betraut, die den essayistisch-feuilletonistischen Stil des jeweiligen Ausgangstextes adäquat übertragen können.

Sprachexperten kommen häufig schon vor der Oscarverleihung ins Spiel, nämlich dann, wenn die nominierten Filme bereits synchronisiert wurden. Im Rahmen der Synchronisierung geht es neben der inhaltlichen Wiedergabe des Sprechertextes auch darum, diesen gesprochenen Inhalt auf die jeweiligen Lippenbewegungen des Schauspielers abzustimmen.